Reges Interesse am BikeLogger auf der ISPO BIKE 2013 in München

Mit der Auszeichnung “ISPO BRANDNEW Finalist” im Gepäck fuhr das BikeLogger-Team nach München und stellte den BikeLogger vor. Zusammen mit den interessantesten Neuheiten in der Radwelt war der BikeLogger im BRANDNEW Village untergebracht.

Das BikeLogger-Team bekommt die Urkunde zum ISPO BRANDNEW Award während der ISPO BIKE 2013 überreicht.

Das BikeLogger-Team bekommt die Urkunde zum ISPO BRANDNEW Award während der ISPO BIKE 2013 überreicht.

Auch zu dieser Messe wurde wieder ein Wettbewerb zwischen den Publikumsgästen ausgerichtet. Diesmal musste auf einer Strecke von 50 m die Durchschnittsgeschwindigkeit von 15 km/h gehalten werden. Man musste eben genauso präzise wie der BikeLogger sein! Wir gratulieren allen Siegern und Finalisten!

Der BikeLogger zieht weiter und wird bald wieder zu bestaunen sein: Auf der EUROBIKE 2013 in Friedrichshafen (28.-31.8.) auf einem Gemeinschaftsstand mit dem pfiffigen E-Radanhänger von AIDOO.

Bis bald!
Das BikeLogger-Team

Pressemitteilung: Verkaufsstart des BikeLogger L – Der innovative Fahrradcomputer mit Diebstahlschutz

Fahrradfahren sollte ein sorgloses Vergnügen sein. Mit dem BikeLogger L wird ein Gerät für Radfahrer vorgestellt, die genau das im Sinn haben. Erfahrene Ingenieure haben einen innovativen Bordcomputer entwickelt, der das Smartphone zum Fahrradcomputer macht, autark Fahrten aufzeichnet und vor Diebstahl warnt.

Mittweida, 01. Juli 2013 – Ab heute ist der BikeLogger L in Deutschland käuflich zu erwerben: bei Amazon für nur 129 Euro.

Der BikeLogger L 012c413d16(www.bikelogger.de) ist weltweit der erste Fahrradcomputer der Signale des Nabendynamos empfängt und diese zur präzisen Messung von Geschwindigkeit, Trittfrequenz, Fahrtdistanz und -dauer nutzt. Zur Stromversorgung werden keine Batterien benötigt, was ihn zu einem umweltfreundlichen und wartungsfreien Gerät macht. Der eingebaute Speicherchip erlaubt eine Aufzeichnung aller Fahrtdaten für ca. 20 Jahre. Diese können mit Hilfe der eingebauten Bluetooth Smart Technologie auf dem Smartphone oder Tablet angezeigt und analysiert werden. Mit der kostenlosen BikeLogger App für iOS ist dies bereits möglich. Eine App für Android ist in Arbeit. Sie gestattet es dem Nutzer, sein Smartphone als Fahrradcomputer, sowie als Diebstahlmelder zu verwenden.

BikeLogger L in Produktion: Das Warten hat ein Ende!

Endlich ist es soweit! Gerade wird der BikeLogger L in Serie produziert. Das Warten hat also ein Ende und ihr könnt euch den BikeLogger L in Kürze nach Hause holen!

Fertigung des BikeLogger L

Fertigung des BikeLogger L

Der BikeLogger wird in einer hochmodernen Fertigungsstraße hergestellt. Hier seht ihr Bilder vom letzten Fertigungsschritt in der Montagelinie.

Das Gehäuse wird im letzten Schritt der Produktion geschlossen.

Das Gehäuse wird im letzten Schritt der Produktion geschlossen.

Verkaufsstart ist der kommende Montag (1. Juli)!

BikeLogger ist Finalist beim internationalen ISPO Brandnew Award!

Das BikeLogger-Team freut sich, die Nominierung der internationalen Jury des ISPO Brandnew Awards bekannt zu geben!ISPO_BN13_Bike_Finalist_Accessories_Trophy_4c_01 Im Mai diesen Jahres sind wir mit dem BikeLogger L bei dem führenden Designwettbewerb der ISPO Bike angetreten. Mit seinem Debüt auf der ISPO als brandneues Fahrradzubehör wurde der BikeLogger nebst einer breiten Sammlung von Fahrradherstellern bewertet. Der Preis wird während der Messe ISPO BIKE in München vom 25. bis 28. Juli überreicht. ISPO’s scharfer Blick für neue Ideen verbindet sich mit Funktionalität – dies beinhaltet, dass der BikeLogger gründlich von dem Team der Jury nach folgenden Kriterien getestet wurde:

  • Außergewöhnliche Kombination von Design, Innovation und Branding.
  • Funktionelles Accessoire  mit einzigartigen Features und mehrdimensionalem Charakter.
  • Neu entwickeltes Konzept für moderne Trends und Funktionen.

Wir sind Stolz darauf, in dem hart umkämpften Feld mit dem BikeLogger nun einen Platz unter den ISPO Brand New Finalisten errungen zu haben. Mit diesem Ergebnis wird der BikeLogger nun Ende Juli auf der ISPO Bike München präsentiert. Wir finden es Klasse dabei sein zu dürfen und freuen uns sehr auf eure Besuche im ISPO BRANDNEW Village auf der ISPO Bike 2013!

BikeLogger named Finalist at ISPO BRANDNEW 2013

 

Alles neu, macht der Mai: Tour-Verlauf mit neuem Update verfügbar

Es gibt Neuigkeiten! Wir freuen uns, euch diese mitteilen zu dürfen:

Version 1.2 der App im AppStore

Nun ist es möglich, alle vom BikeLogger erfassten Daten auszuwerten! Der Menüpunkt “Verlauf” wurde mit der neuen Version aktiviert. Jetzt könnt ihr eure bereits unternommen Fahrten noch einmal richtig unter die Lupe nehmen. Egal, ob du wissen willst, wie die Wochenendtour verlaufen ist oder was dein optimaler Arbeitsweg ist. Die Verlaufsfunktion gibt Auskunft.

Das Beste daran: Der BikeLogger zeichnet alles auf und vergisst nichts. Es gibt keine Lücken in deinem Tourbericht.

Ab jetzt können Touren mit der App ausgewertet werden. Alle aufgezeichneten Fahrten werden vom BikeLogger geladen und in einer Graphendarstellung angezeigt. Hier im Beispiel wird ein iPad verwendet. Sie können mehrere Geräte mit dem BikeLogger verbinden! Z.B. das iPhone auf dem Fahrrad und das iPad zum bequemen Auswerten auf dem Sofa.

Ab jetzt können Touren mit der App ausgewertet werden. Alle aufgezeichneten Fahrten werden vom BikeLogger geladen und in einer Graphendarstellung angezeigt. Hier im Beispiel wird ein iPad verwendet. Sie können mehrere Geräte mit dem BikeLogger verbinden! Z.B. das iPhone auf dem Fahrrad und das iPad zum bequemen Auswerten auf dem Sofa.

Zur Verlaufs-Funktion, die übrigens auch zoombar ist, kamen noch weitere Verbesserungen in die App:

  • Vibration ist beim Diebstahlalarm optional verfügbar
  • Trittfrequenz (experimentell) freigeschaltet
  • Hinweiston ertönt, wenn Verbindung zum BikeLogger im Alarmmodus verloren
  • Aufgrund von Nutzerfeedback haben wir die analoge Uhrzeit besser ablesbar gestaltet.

Wie gefällt dir die neue App und wie nutzt du die neuen Funktionen? Wir freuen uns auf deine Meinung!

Neue Webseite am Start

Kurz vor dem Produkt-Launch des BikeLogger L haben wir die Webseite noch einmal kräftig aufpoliert. Eine große Fotostrecke leitet den Blick nun von einem Feature zum nächsten. Wir hoffen sie gefällt euch!

RTL, MDR, N-TV, BILD: Medien erkennen das Potential des BikeLoggers

Nur zwei Monate auf dem Markt, ist das Medieninteresse am BikeLogger ungebrochen! Nachdem die lokale Presse mehrmals über die pfiffige Blackbox berichtet hatte (Freie Presse vom 10.04.2013, Blick vom 8.05.2013, Freie Presse vom 2.05.2013), griff die BILD-Zeitung die Story auf und berichtete auf ihre Weise über den BikeLogger:

Fahrraddieb! Meine App erwischt dich! Christian Schwerin (48) zeigt stolz seine App, die mit einer Warnanlage am Rad verbunden ist. Diebe, wie im Hintergrund symbolisch dargestellt, werden sofort entdeckt

Fahrraddieb! Meine App erwischt dich! Christian Schwerin (48) zeigt stolz seine App, die mit einer Warnanlage am Rad verbunden ist. Diebe, wie im Hintergrund symbolisch dargestellt, werden sofort entdeckt

Plötzlich standen bei uns die Telefone nicht mehr still. Mehrere Fernsehteams kamen noch am selben Tag in das sächsische Mittweida. Sie wollten den BikeLogger und dessen Erfinder sehen. Natürlich galt der Diebstahlwarn-Funktion wieder das hauptsächliche Interesse. Wir weisen gern noch einmal darauf hin: Der BikeLogger ist wesentlich mehr als eine Alarmanlage fürs Fahrrad (siehe untersten Teil des Artikels).

Der BikeLogger Samstags in den Abendnachrichten bei RTL aktuell.

Der BikeLogger Samstags in den Abendnachrichten bei RTL aktuell.

Am Montag, den 13. Mai berichtete N-TV stündlich über den BikeLogger.

Am Montag, den 13. Mai brachte der MDR einen ausführlichen Beitrag und stellte auch die Fahrradcomputer-Funktion vor.

Neben den TV-Medien greifen nun auch Blogs zunehmend das Thema auf. Wie etwa der reichweitenstarke Blog ifun.de / iphone-ticker.de

Die Medienberichte erwecken den Glauben, der BikeLogger sei ausschließlich eine Alarmanlage für das Fahrrad. Das ist sicher ein spannendes Feature! Hier können wir hinzufügen: Es kommt noch besser! Denn der Bikelogger besitzt noch weitere tolle Funktionen…

  • Innovative und hochpräzise Geschwindigkeitserfassung durch den Nabendynamo
  • Zeichnet alle Fahrten auf. Das Smartphone muss nicht dabei sein.
  • Erfasst Geschwindigkeit auf 0,1 km/h genau, Trittfrequenz, Temperatur, Streckendistanz, mittleres Tempo uvm.
  • Stromversorgung durch den Dynamo: Keine Batterien mehr wechseln. Funktioniert immer.

Den kompletten Funktionsumfang lesen Sie auf unserer Webseite.

Große Resonanz auf der VeloBerlin 2013

Die wahrscheinlich einzige Weltneuheit auf der VeloBerlin 2013 war der BikeLogger! Wir waren selbst von der großen Resonanz überwältigt. Viele Besucher bescheinigten uns, dass wir mit unserer pfiffigen Idee ihren Nerv getroffen haben. Neben der extrem genauen Geschwindigkeits-Erfassung (16 Messungen pro Radumdrehung anstelle von nur einer mit herkömmlichen Tachos), war die Diebstahl-Warnung der Renner für das Publikum. Nur eine kleine Berührung genügt und man bekommt sofort einen Alarm aufs Smartphone.

Wir bedanken uns bei allen Interessenten, die uns wertvolles Feedback gegeben haben! Hier die Antworten auf die häufigsten Fragen der Messebesucher (siehe auch FAQ):

  • Braucht man dafür einen besonderen Nabendynamo?
    • Antwort: Nein. Der BikeLogger kann die Trittfrequenz und Geschwindigkeit mit jedem Nabendynamo messen.
  • Wo kann man den BikeLogger kaufen?
    • Antwort: Auf Amazon gibt es bereits den BikeLogger C. Schnell sein lohnt sich, denn bis zum 31. März gibt es den Messe-Sonderpreis.
  • Gibt es einen Unterschied zwischen BikeLogger L und C?
    • Antwort: Sie unterscheiden sich lediglich in der Bauform und der Art der Montage. Aufgrund der hohen Nachfrage stellen wir auf unserer Webseite weitere Informationen zu den beiden Varianten bereit.

Vielen Dank außerdem an alle Teilnehmer der Wettbewerbe! Sie mussten an unserem schmucken Demonstrations-Fahrrad (ausgestattet mit 14-Gang Rohloff-Getriebenabe, bereitgestellt von Rad der Stadt vom Prenzlauer Berg) ihr Können beweisen. Achtmal freuten sich die Preisträger über je einen BikeLogger C, eine LED-Fahrradlampe und eine iPhone-Halterung.

Am Samstag musste durch Kurbeln mit der Hand die höchste Geschwindigkeit erzielt werden. Als uns dabei die Finalisten bei 38,4 km/h fast durch die Decke geflogen sind, haben wir am Sonntag die Regeln umgestellt. Hier galt es eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 15,0 km/h innerhalb von 10 Sekunden zu erzielen. Wir gratulieren noch einmal herzlichen allen Gewinnern zu ihrer starken Leistung!


Nach dem starken Zuspruch werden wir auf jeden Fall bald wieder auf Messen vertreten sein! Alle aktuellen Infos gibt’s immer hier auf www.bikelogger.de.

Bis demnächst.

Euer BikeLogger-Team.